Online: 1 | Heute: 53 | Total: 231085
Deutsch  Français
admin
 

Rassen (Fédération Internationale Féline)

Norwegische Waldkatze
 
 

Die Norwegische Waldkatze ist eine große, langgestreckte, kräftig gebaute Katze mit derben Knochen. Ihre Beine sind lang und kräftig; die „Schwimmfüße“, die mehr Haut zwischen den Zehen haben, verhindern ein Einsinken im Schnee. Der Schwanz ist lang und wirkt in der Bewegung wie ein Federbusch. Der dreieckige Kopf hat eine lange, gerade Nase ohne Stop. Die mit guter Breite an der Basis, hoch angesetzten Ohren besitzen luchsartige Haarbüschel an den Spitzen und lange Haarbüschel in den Ohren. Groß, gut geöffnet und leicht schräg gestellt sind die wachsam blickenden Augen, bei denen unabhängig vom Fell alle Farben erlaubt sind. Ein raubtierhafter Blick ist besonders erwünscht.

Das dichte, volle, mittellange Fell besteht aus einem wolligen Unterfell, welches von geschmeidigen, wasserabstoßenden Deckhaaren überdeckt wird. Typisch sind die ausgeprägte Halskrause, der Backenbart, die Hemdbrust und die wehenden  „Knickerbocker-Hosen" an den Hinterbeinen. Alle Farben und Muster sind erlaubt, außer Pointed Abzeichen, Chocolate, Lilac, Cinnamon und Fawn.

Die Norwegische Waldkatze paßt sich dem Leben in einer Wohnung überraschend gut an. Sie ist eine lebhafte, intelligente, aufmerksame und vorsichtige Katze mit gutem Charakter, die ihre Unabhängigkeit liebt und leidenschaftlich jagt. Sie genießt jedoch auch die menschliche Gesellschaft; läßt sich gerne streicheln und loben, liebt kleine Aufmerksamkeiten und gemeinsame Spiele. Tolerant, wenn nicht sogar freundlich gegenüber Fremden, bringt sie ihrem Herrchen tiefe Zuneigung und Anhänglichkeit entgegen.